(The English version of this article is available here)

Medienbewachen.de

Im November vergangenen Jahres haben wir mit Medienbewachen.de ein Angebot für alle gestartet, die nach Social-Media-Monitoring-Werkzeugen speziell für den deutschsprachigen Raum suchen. Auf dem Wiki findet ihr eine umfangreiche Übersicht zu Werkzeugen für die Beobachtung und Analyse von Sozialen Medien – viele davon mit einer detaillierten Präsentation. Ziel ist es, allen, die auf der Suche nach einem Social Media Monitoring Tool sind, bei der Auswahl zu helfen.

Die Site hat sich in den vergangenen viereinhalb Monaten sehr gut entwickelt. Mittlerweile sind 76 Social Media Monitoring Tools vertreten, davon  38 Tools mit oftmals detaillierten Präsentationen, sowie 38 weitere die noch eine Präsentation hinterlegen werden. Wöchentlich erreichen uns Anfragen, und Medienbewachen.de hilft ganz offensichtlich den gelisteten Unternehmen dabei potentielle neue Kunden zu erreichen und ihre Sichtbarkeit zu verbessern.

Stefan Vetter, Head of Marketing bei der MeMo News AG Schweiz, ließ uns wissen, dass Medienbewachen.de mittlerweile  Platz 5 der Besucherquellen für MeMo News einnimmt. Sein Urteil: “Ich halte Medienbewachen für ein sehr gutes Angebot, um einen Überblick über Anbieter von Social Media Monitoring und Analytics im deutschsprachigen Raum zu bekommen – das hat zuvor einfach gefehlt.”

Echobot.de, ein junger deutscher Anbieter aus Karlsruhe, nutzt Medienbewachen.de aktiv als Teil seiner Marketingstrategie. Tobias Görgen, Managing Director von Toocan, geht davon aus, dass Medienbewachen.de vielen Anbietern zusätzlichen Traffic und damit zusätzliche Reichweite bringt. Mit Tobias haben wir übrigens im vergangenen Jahr ein Interview geführt.

Ein Blick auf Google-Analytics zeigt, dass im letzten Monat 75 Prozent aller Besucher auf Medienbewachen.de die Site zum ersten Mal besuchen, 25 Prozent sind wiederkehrende Nutzer. Das deutet daraufhin, dass bereits rund ein Viertel der Besucher das Angebot aktiv für seine Recherchen nutzt, während gleichzeitig sehr viele neue Besucher zu Medienbewachen.de finden. Ein gutes Verhältnis, wie wir finden, und nun gilt es Medienbewachen.de weiter auszubauen.

Fehlt noch ein Anbieter mit Fokus auf den deutschsprachigen Raum, oder wollt ihr euer Tool vorstellen? Dann meldet euch!